CYP

CYP ist der Überbetrlieblicher Kurs der Banken. Dieser wird ca. einmal im Monat durchgeführt und dient den Banklernenden dazu, sich mit den Bankgeschäften vertraut machen zu können. Es ist wichtig, dass die Teilnehmer nach jedem Kurs das erlernte Wissen später in der Praxis umsetzen können (Praxistransfer).

Die Anmeldung für die verschiedenen Modulen erfolgt durch den Teilnehmer via CYPnet.ch. Bevor die Registrierung definitiv erfolgt, muss ein Vorbereitungsauftrag bearbeitet und zur Überprüfung ein Vortest erfolgreich gelöst werden.

Am Präsenzkurs wird dann das Thema durchgenommen, für welches Sie sich vorbereitet haben. Sie werden diverse Aufgabenstellungen erhalten und müssen diese versuchen in Gruppen oder Einzelarbeit lösen zu könnnen. CYP möchte, dass Sie verschiedene Lösungswege aber auch Notizen schiftlich und elektronisch in Ihrem Tool festhalten.

Um das Modul erfolgreich abschliessen zu können, wird ebenfalls auch ein Schlusstest verlangt. Dieser gilt als Standortbestimmung.

Die Vor- und Nachtests sowie auch die Selfchecks haben keinen Einfluss auf das Qualifikationsverfahren (QV).

Falls Sie den Vor- oder Nachtest nicht bestehen sollten, wird automatisch eine durch CYP erstellte Nachricht an Ihren HR weitergeleitet. Beim Vortest werden Sie ebenfalls gebeten mittels Web-Formular eine Reflexion zu erfassen, weshalb Sie den Test nicht erfolgreich bestanden haben.

 

error: Diese Funktion ist deaktiviert !